• Ausflug der Kommandantschaft der FF Schenna zur Berufsfeuerwehr München

    Ausflug der Kommandantschaft der FF Schenna zur Berufsfeuerwehr München

    Traditionell am Ende eines Jahres unternehmen alle amtierenden Mitglieder und Mitglieder außer Dienst der Kommandantschaft gemeinsam einen Ausflug. Heuer wurde die Berufsfeuerwehr München als Ziel ausgewählt.

    Nach der Stärkung mit einer original Münchner Weißwurst an der Großmarkthalle stand der Besuch der Feuerwache eins an. Im Herzen von München – in der Nähe zum Sendlinger Tor – befindet sich die Hauptfeuerwache. Sie besteht seit 1904 und ist die älteste der zehn Münchner Wachen. Die Feuerwache 1 mit ihrem mächtigen Hauptgebäude ist Sitz der Dienststellenleitung. Auch der Direktionsstab ist hier untergebracht sowie die fünf Abteilungen der Branddirektion. Zusätzlich befinden sich verschiedene technische Werkstätten in den Gebäuden und auch das Feuerwehrmuseum ist hier untergebracht. Die Führung startete im Feuerwehrmuseum, in dem neben antiken Ausrüstungsgegenständen, auch die Entwicklung bis hin zum modernen Feuerwehrdienst dargestellt wurde. Höhepunkt der Führung war sicherlich die Besichtigung der Gerätehalle. Jede Feuerwache in München hat einen speziellen Schwerpunkt. Der Schwerpunkt der Hauptfeuerwache ist neben der normalen Tätigkeit die Kindernotfallmedizin. Von hier aus starten ein Kindernotarztwagen und ein Kindernotarzteinsatzfahrzeug zu den Einsätzen in ganz München. Zu diesen beiden Sonderfahrzeugen kommen noch ein kompletter Löschzug mit Kommandofahrzeug, Tankrüstlöschfahrzeug, Drehleiter, Löschfahrzeug, ein Rettungswagen und ein Notarztwagen dazu. Besonderes Gefallen fand die Gruppe aus Schenna an der neu eingetroffenen Drehleiter. Insgesamt versehen in München 500 Berufsfeuerwehrmänner ihren Dienst. Allein von der Hauptwache werden knapp 12.000 Notfälle abgearbeitet.
    Nach dieser sehr interessanten Führung folgte ein gemeinsames Abendessen in München.
    Auf den Rückweg nach Schenna stattete die Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Seefeld einen Besuch ab. Die Feuerwehr Schenna und die Feuerwehr Seefeld sind schon über Jahre hinweg sehr freundschaftlich verbunden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde das Gerätehaus besichtigt. Da die Feuerwehr Seefeld auch eine Stützpunktfeuerwehr für das Hochplateau ist, verfügt sie über eine Reihe von Sondergeräten. Nach dem Besuch des Christkindlmarkts in Seefeld trat man die Heimreise an. Alle waren sich einig, viel Wissenswertes mitgenommen zu haben.

    Gruppenbild

    Gruppenbild

    Die Kommandanten der FF Seefeld mit Klaus

    Die Kommandanten der FF Seefeld mit Klaus

    Besuch in Seefeld

    Besuch in Seefeld

    Gruppenfoto München

    Gruppenfoto München

    O' zapft isch!

    O‘ zapft isch!

    Danke der BF München

    Danke der BF München

    Notarztwagen für Frühgeborene

    Notarztwagen für Frühgeborene

    Feuerwehrmuseum

    Feuerwehrmuseum

    BF Mann Helli mit Klaus und Hansi

    BF Mann Helli mit Klaus und Hansi

    Stärkung bei einer Weißwurst

    Stärkung bei einer Weißwurst

    Leave a reply →