• Unwettereinsätze 04.12-07.12.2020

    Unwettereinsätze 04.12-07.12.2020

    Aufgrund des enormen Schneefalls und starken Regen wurden wir dieses Wochenende zu insgesamt 30 verschiedenen Einsätzen alarmiert.

    Bereits am Abend des 04.12 wurden wir zu einem ersten schneebedingten Einsatz alarmiert. Ein Linienbus ist, aufgrund des enormen Schneefalls im Schlossweg steckengeblieben. Mit Hilfe unseres Tlfs konnten wir in rasch aus seiner misslichen Lage befreien.

    Am Morgen des 05.12 wurden wir gleich zu mehreren diversen Einsätzen allarmiert. Mehrere Bäume/Äste gaben den enormen Schneemassen nach und fielen auf geparkte Autos oder blockierten Straßen. Wir entfernten die Bäume/Äste und verständigten in Zusammenarbeit mit den Carabinieri die Besitzer.

    Am Morgen des 06.12 wurden wir zu 18 verschiedenen Einsätzen alarmiert. Gleich mehrere Murenabgänge und umgestürzte Bäume blockierten/verschoben Straßen. Aufgrund des zu hohen Risikos vor weiteren Murenabgängen, mussten wir daraufhin gleich mehrere Straßen sperren. Besonders betroffen war der Leiterweg, wo mehrere kleine Muren-Abbrüche verzeichnet wurden und ein Teil der Straße absank. Zusätzlich mussten noch einige Gehwege, aufgrund drohender Dachlawinen, gesperrt werden.

    Am dramatischsten war die Situation jedoch in Tall, wo zahlreiche Stromleitungen unterbrochen wurden, wodurch die Stromversorgung für den Großteil der Haushalte unterbrochen wurde. Wir übernahmen dabei die Organisation eines der Stromaggregate der Berufsfeuerwehr Bozen. Zusätzlich übernahmen wir noch den Lotsendienst für das Stromaggregat nach Tall. Durch das leistungsstarke Stromaggregat der Berufsfeuerwehr, konnte die Stromversorgung für den Großteil der Bevölkerung, während der andauernden Reparatur-Arbeiten an den Stromleitungen, gewährleistet werden.

    Am 07.12 wurden noch zur Beseitigung von mehreren Gefährlichen Bäume/Äste alarmiert. Außerdem nahmen wir noch mehrere Kontrollfahrten vor und kontrollierten die verschiedenen Abbruchstellen der Muren.

    Im Einsatz standen außerdem die Bürgermeisterin, die FF Verdins, die FF Tall, die Carabinieri, der Straßendienst sowie mehrere private Baufirmen.

     

     

    Leave a reply →